Geführte Radtouren

Anzeige
Das 1952 eingeweihte Bombenopfer-Mahnmal ist Ziel der Radtouren Foto: fjk

Friedhof mit dem Rad erkunden

Ohlsdorf Auch, wenn es immer wieder vorkommt – der Friedhof Ohlsdorf ist kein Refugium für ambitionierte Radrennfaher. Bei seiner Größe von fast 400 Hektar bietet es sich aber durchaus an, auch das Fahrrad einzusetzen, um den Friedhof zu erkunden. Der Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V. lädt am letzten Tag des „Ohlsdorfer Friedensfestes“ zu zwei Radtouren ein, die ihren Fokus auf die rund 12 Hektar großen Teile des Friedhofs richten, auf denen Opfer von Krieg und Gewalt bestattet wurden. „Ich starte mit meiner Gruppe am Eingang Seehof in Bramfeld und werde auf jeden Fall auch die Gräber der Geschwister Scholl Stiftung bei Kapelle 13 besuchen. Klar, dass ich mit Helm fahre. Hoffentlich tun das möglichst viele in meiner Gruppe auch“, berichtet Jens Meinert. Endziel der Tour ist das Bombenopfer-Mahnmal. Hier liegen 36.918 zivile Opfer der Operation Gomorrha. Das 1952 nach einem Entwurf von Gerhard Marcks eingeweihte Mahnmal war von Beginn an umstritten. Nicht weit von der Grabfläche der Bombenopfer liegen Soldaten des Commonwealth. Junge Männer nicht nur aus England, Schottland oder Irland, sondern auch aus Südafrika, Neuseeland und Australien. Auch sie, die mit ihren Flugzeugen Tod und Vernichtung über Hamburg brachten, wurden Opfer sinnloser Gewalt. Sie starben in einer Stadt, von deren Existenz etliche zuvor vermutlich noch nie etwas gehört hatten. Britta Heitmann, die mit ihrer Gruppe am Hauptgebäude der Friedhofsverwaltung starten wird, könnte die Route über dieses beeindruckende Gräberfeld einschlagen, bevor auch sie am Mahnmal der Bombenopfer anlangt. (fjk)

Sonntag, 2. August, 10.30 Uhr geführte Radtouren. Start am Verwaltungsgebäude und zeitgleich am Eingang Seehof in Bramfeld. Das Angebot ist kostenlos.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige