Hamburg-Antwerpen wird wieder geflogen

Anzeige
Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport, begrüßt die Crew Foto: wb

Flugroute übernimmt die französische Airline Chalair Aviation

Fuhlsbüttel Seit Montag ist die bei Geschäftsreisenden beliebte Strecke von Hamburg ins belgische Antwerpen wieder im Streckennetz von Hamburg Airport vertreten. Die Fluggesellschaft Chalair Aviation verbindet die beiden wichtigen Hafenstädte neunmal wöchentlich von Montag bis Freitag per Direktflug. Geflogen wird mit der komfortablen 19-sitzigen Beechcraft 1900. Nach der Insolvenz der belgischen Fluggesellschaft VLM Airlines wurde die Strecke Hamburg – Antwerpen am 22. Juni mit sofortiger Wirkung eingestellt. Jetzt übernimmt Chalair Aviation die Route. „Wir freuen uns, dass wir so schnell eine neue Fluggesellschaft für die Strecke Hamburg – Antwerpen gewinnen konnten. Mit Chalair Aviation führt ein verlässlicher Partner die bei Business-Reisenden beliebte Verbindung fort“, sagt Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport. Die französische Fluggesellschaft verbindet die beiden Hafenstädte neunmal in der Woche, die Reisezeit beträgt rund 80 Minuten. Chalair Aviation feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige