Hamburg startet Schrottrad-Aktion

Anzeige
Fahrräder werden markiert und entsorgt Foto: wb

Stadtreinigung holt besitzerlose Fahrräder ab. Anwohner können Räder melden

Hamburg Oft sind die Felgen verbogen, ist die Kette eingerostet, der Sattel bemoost oder das Rad ist von Pflanzen überwuchert: Jetzt geht es den Schrotträdern entlang einiger Straßenzüge in Hamburg an den Kragen. Mitarbeiter unter anderem der Bezirksämter Hamburg-Mitte, Eimsbüttel und Hamburg-Nord erfassen ab sofort in einer Schwerpunktaktion offensichtlich aufgegebene, herrenlose und schrottreife Fahrräder. Sind diese Fahrräder auf öffentlichem Grund abgestellt oder angeschlossen, wird ein leuchtend roter Aufkleber am Fahrrad angebracht sowie Typ und Standort des Fahrrades notiert. Mögliche Besitzer der Räder erhalten dadurch Gelegenheit, das Fahrrad rechtzeitig zu entfernen. Gleichzeitig erhält die Stadtreinigung Hamburg (SRH) von den Bezirksämtern den Auftrag, alle Räder mit rotem Hinweisaufkleber in der Zeit vom 26. bis 30. September abzuholen und zu entsorgen. Anwohner können diese Räder für die Schrottrad-Aktion in der
39. Kalenderwoche ganz einfach vormerken. (wb)

Weitere Infos dazu gibt es unter www.stadtreinigung.hamburg
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
393
Michael Kahnt aus Barmbek | 14.09.2016 | 12:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige