Handarbeits-Café Norderstedt: Ich näh dir was!

Anzeige
Bei Kaffee und Kuchen wird gemütlich gehäkelt, gestrickt ...und geklönt Foto: aj

Selbstgemachtes liegt im Trend

Norderstedt „Do it Yourself“ ist in – nicht nur in Norderstedt. Ob Häkeln, Stricken, Nähen oder Gestalten, selbstgemachte Mützen, Pullis oder T-Shirts sind in Mode. Die evangelische Familienbildung Norderstedt begleitet Menschen in dieser kreativen Phase und fördert ihre Begabungen und Fähigkeiten. Die Inspirationen entstehen oft im gemeinschaftlichen Kollektiv. „Jeder Mensch kann etwas. Unser Ziel ist es, Personen das Ausprobieren nahezubringen und von Vergleichen mit anderen Menschen abzusehen. Die Motivation entsteht eindeutig durch den Spaß an der handwerklichen Kreativität“, sagt Angelika Franz, der die Leitung der Familienbildung obliegt. Im Bereich „Kreativ leben“ wird unter anderem mit Keramikkursen, Textilgestaltung und Malarbeitsgruppen ein vielseitiges Programm angeboten. Nachhaltigkeit ist zum wichtigen Aushängeschild für das sogenannte Upcycling geworden. „Aus alt wird wieder neu. Lieblingsstücke werden einfach aufgepeppt und in gut erhaltene Sachen umgewandelt“, erklärt Angelika Franz.Die Zielgruppe der Nähkurse sind Frauen. Die Arbeitsgruppen sind nach Alter und Können strukturiert. „Junge Mütter wollen überwiegend für Ihre Kinder nähen und haben den Wunsch, selber zu gestalten“, sagt Angelika Franz. Ob Spielpuppe, Stoffmemory oder Schnuffeltuchpuppe für die Lütten. Eine selbstgenähte Puppe bilde außerdem einen ganz besonderen Bezug zum Kind.

Kostenfreies Angebot


Im Handarbeits-Café mit angegliederter Nähwerkstatt, sind Profis und Anfänger gleichermaßen willkommen. Es ist ein offenes kostenfreies Angebot, welches von zwei ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen begleitet wird. Bei Kaffee und Kuchen wird gemütlich gestrickt, gehäkelt oder genäht. Zum Erlernen und Üben ist das gesammte Material vorhanden. „Wir würden uns auch über den Besuch von Flüchtlingen freuen, die das Handarbeits-Café oder die Nähwerkstatt zur Umarbeitung ihrer Kleidung in Anspruch nehmen wollen“, betont Angelika Franz. Kreative Bastelprojekte sind auch für Kinder eine wichtige Erfahrung. Der Sternchen-Spielkreis ist eine angebotene Eltern-Kind-Gruppe, in der Kinder im Alter von zwei bis drei Jahren erste Materialerfahrungen gewinnen. „Kinder brauchen Freiraum und entdecken auf individuelle Weise ihre Welt und Kreativität“, weiß Angelika Franz. (aj)

Das Handarbeits-Café ist, außer in den Ferien, immer montags von 15 bis 17.30 Uhr, geöffnet. Kontakt: Kirchenplatz 1, 22844 Norderstedt, Telefon: 040/525 65 11 oder auf www.fbs-hamburg.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige