Langenhorn feiert 26. Oktoberfest

Anzeige
Die Stimmung war gut, das Festzelt ordentlich ausgelastet Foto: jae

Veranstaltung war gut besucht. Trotz der geplanten Bauarbeiten soll auch 2017 wieder das Festzelt stehen

Langenhorn Gute Stimmung, sommerliche Temperaturen und fast noch ein neuer Besucherrekord: Das 26. Oktoberfest, so die Reaktion vieler Langenhorner Bürger, war eine gelungene Veranstaltung. „Wir sind auch sehr zufrieden“, sagte Cheforganisator Bernd Langmaack von der pbKonzept Hamburg, als das dreitägige Stadtteilfest am Sonntag um 18 Uhr zu Ende war. Aber eine Frage bleibt: Wird es auch 2017 wieder ein Oktoberfest auf dem Gelände des Einkaufzentrums Langenhorner Markt geben? Anfang Oktober soll hier der erste Bauzaun stehen. Dann rücken die Bagger an, die leeren Geschäfte der Ladenzeile werden abgerissen. Sie weichen neuen Geschäften und Wohnungen. „Ich bin zuversichtlich, dass das beliebte Oktoberfest wie in den vergangenen 13 Jahren auch im nächsten Jahr wieder an diesem Platz stattfinden wird“, glaubt Bernd Langmaack. „Wenn der Bauzaun steht, werden wir mit der Verwaltung einen Plan aufstellen, wie es weitergehen soll.“ Die Bauarbeiten werden nach Aussage des Grundstück-Eigentümers Matrix Immobilien GmbH knapp zwei Jahre dauern. Immerhin ließ Martin E. Schaer, einer der beiden Geschäftsführer des Unternehmens, im vergangenen Jahr verlautbaren, dass ihm die Veranstaltung am Herzen liege. Ein gutes Omen? Gibt es für den Fall, dass sich das Langenhorner Oktoberfest doch einen anderen Standort suchen muss, einen Plan B in der Schublade? „Nein, den gibt es nicht“, sagt Bernd Langmaack und ist optimistisch: „Wir vertrauen Matrix und sind guter Dinge.“ (jae)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige