Langenhorner Bürgerforum: Alles gut gemacht?

Anzeige
Will nach einem Jahr Bilanz ziehen – Dr. Andreas Dressel, der Vorsitzende der SPD-Bürgerschaftsfraktion Foto: Krause

Spitzenpolitiker Andreas Dressel und Farid Müller ziehen Bilanz

Langenhorn Beim 57. Langenhorner Bürgerforum werden gleich zwei Hamburger Spitzenpolitiker zum Thema „Politik für alle!? – eine Bilanz ein Jahr nach der Bürgerschaftswahl“ reden. Gastgeber Gulfam Malik ist es gelungen, mit Dr. Andreas Dressel, SPD, und Farid Müller, Grüne, zwei Politiker nach Langenhorn zu holen, die in der Hamburger Politik ein gewichtiges Wort mitreden. Wie „Politik für alle“ zu interpretieren ist, wird der Vormittag ergeben. Gulfam Malik meint dazu: „Nachdem die politische Diskussion in der öffentlichen Wahrnehmung im letzten Jahr vornehmlich von der Flüchtlingspolitik dominiert wurde, wollen wir in diesem Forum über die Dinge diskutieren, die im letzten Jahr außerhalb der Flüchtlingspolitik für unsere Stadt und ihre Bürger in der Bürgerschaft beschlossen oder auf den Weg gebracht wurden.“

Bilanz nach einem Jahr


„Was hat sich getan bei der Entwicklung der sozialen Infrastruktur, der Bildung und Wissenschaft, im Wohnungsbau, im Verkehrsbereich, in Kultur und Sport, für die Sicherheit, in der Wirtschaft und hinsichtlich der vielfältigen Fragen von Umwelt und umweltverträglichen Energieformen im Sinne einer ‚Politik für alle‘“, fragt Malik. Das 57. Langenhorner Bürgerforum findet am Sonnabend, 23. April, in der Zeit von 11 bis 13 Uhr im Gemeindesaal der Eirenekirche, Willersweg 31, in Langenhorn statt. Interessierte sind herzlich willkommen. (fjk)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige