Langenhorner Chaussee: Neun Birken gefällt

Anzeige
Die neun Birken an der Langenhorner Chaussee zwischen Essener Straße und Busbahnhof Ochsenzoll. Aufnahme vom September 2006 (R. Senenko)
Wer vom U-Bahnhof Ochsenzoll in Langenhorn in Richtung Innenstadt läuft, kommt unweigerlich am IVG-Bussinesspark vorüber. Gesäumt wurde er von uralten, knorrigen neun Birken, die Kunde gaben von den einst dörflichen Verhältnissen in Langenhorn. Ein Stück Idylle, wie man sie außerhalb von Naturschutzflächen nicht vermutet. Mich haben diese neun Birken 25 Jahre meines Daseins in Langenhorn begleitet; sie waren ein Stück Heimat geworden.
Seit dem 7. Januar 2015 sind diese Bäume Geschichte. Plötzlich, ganz unvermittelt wurden sie binnen weniger Stunden gefällt. Offenbar hat die IVG, eine der großen Immobilienfirmen Europas, am Ort Großes vor. Wieder einmal geht Profit vor Lebensqualität.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige