Moon-Car für den Baui

Anzeige
Andreas Meinke (li.), Sparkassen-Filialleiter vom Holitzberg und Georg Abschlag vom Baui testen die Belastbarkeit des mit einer Menschenstärke (MS) motorisierten Moon-Cars.Foto: Krause

Eine großzügige Spende

Langenhorn. Der Baui am Tweeltenmoor mit seinen Eseln, Ponys, Ziegen und sonstigem Getier ist fast so etwas wie ein Bauernhof mit gut 4 Hektar.
„Da wäre ein kleiner Trecker manchmal schon eine gute Sache!“ findet Georg Abschlag, der Teamleiter der Einrichtung. Nun ist sein Traum – na, zumindest fast – gleich dreifach Wirklichkeit geworden.
Möglich gemacht haben das die eifrigen Lotterie-Sparer der Haspa. Deren LotterieSparen ist aufgrund der Kombination aus Sparen, Gewinnen und Gutes tun bei den Hamburgern seit fast 60 Jahren sehr beliebt. Beim LotterieSparen erwerben die Teilnehmer Spar-Lose für je fünf Euro. Vier Euro davon werden vom Loskäufer gespart und am Ende eines Sparjahres am 1. April dessen Sparkonto gut geschrieben. Von dem verbliebenen Euro fließen 75 Cent in die Gewinnauslosung, bei der die Chance besteht, Geldpreise bis zu 50.000 Euro zu gewinnen. 25 Cent werden als so genannter Zweckertrag für gemeinnützige Zwecke einbehalten und ausgeschüttet.

Spenden werden verteilt

Dabei sorgt die Haspa dafür, dass dieses Geld möglichst an viele Einrichtungen in Hamburg und Umgebung verteilt wird. So kamen 2012 ca. 2,7 Millionen Euro zusammen, die an rund 500 Empfänger in Hamburg verteilt wurden. Einer davon war der Bauspielplatz am Tweeltenmoor. Die Preisübergabe war für Andreas Meinke, den Sparkassen-Filialleiter vom nahen Holitzberg, sozusagen ein Heimspiel. Er ist beim Baui ein gern gesehener Gast.
„Unsere Sparer und natürlich auch wir können hier gut mitverfolgen, wofür der Zweckertrag ausgegebenen wird“ betonte Meinke „das ist zweifelsfrei ein großer Vorteil der an die Region gebundenen Mittelvergabe.“ Meinke konnte sogar eine Testfahrt mit einem der von den von ihm mitgebrachten 1.800 Euro angeschafften ‚Trecker‘ machen. Welcher Mann würde sich das entgehen lassen! Denn der 939 Vario ist mit maximal 390 PS extrem leistungsstark und für die ganz schweren Arbeiten bestens gerüstet. (fjk)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige