Neues Bürohaus am Ochsenzoll

Anzeige
So soll das neue Bürohaus Ecke Essener Straße und Langenhorner Chaussee aussehen Grafik: Essener Straße OHG

29 Millionen Euro werden investiert. Fertigstellung und Vermietung ab 2017

Hamburg. Allmählich wächst es: An der Ecke Essener Straße und Langenhorner Chaussee entsteht ein neuer Bürokomplex.
Hier hat die Essener Straße OHG zwei Grundstücke in einer Gesamtgröße von 10.790 Quadratmetern erworben. „Wir planen die Fertigstellung und Vermietung der 16.800 Quadratmeter ab 2017“, sagte der Geschäftsführende Gesellschafter Ulrich Albert auf Nachfrage des Wochenblatts. Die Fassade wird mit Aluminiumpaneelen und Klinker verkleidet. Auf dem Dach wird Solartechnik installiert.
In das Objekt investieren die 16 Gesellschafter insgesamt rund 29 Millionen Euro. Um den Bau hatte es zu Beginn etwas Aufregung gegeben, weil auf dem Gelände einige alte Bäume gefällt wurden.
„Wir werden 50 einheimische Bäume nachpflanzen“, versprach Albert. Gerüchte hatten zudem besagt, dass hier ein Teil der Tiefgarage für Park-and-ride-Zwecke zur Verfügung gestellt werde. „Das ist definitiv nicht der Fall“, betonte Ulrich Albert. (bcb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige