Rot-Grün lehnt FDP-Vorschlag für Fahrrad-Abstellplätze am U-Bahnhof Kiwittsmoor ab

Anzeige
Abgeordneter der FDP-Bezirksversammlung Hamburg-Nord: Ralf Lindenberg
MITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD

Auf der Sitzung des Regionalausschuss Fuhlsbüttel-Langenhorn-Alsterdorf wurde der Antrag der FDP-Gruppe gestellt, die Zahl der Fahrrad-Abstellplätze am U-Bahnhof Kiwittsmoor zu erhöhen und verfügbar zu halten, d.h. zusätzliche Fahrradbügel aufzustellen, Entsorgung von "Fahrradleichen" und dieses in Zeitabständen zu kontrollieren. Der Antrag wurde mit den Stimmen von Rot-Grün abgelehnt.

Handlungsbedarf in Kiwittsmoor steigt


"Mit der Begründung, dass solche Anträge die Grünen selbst schon gestellt hätten, das wäre nichts Neues", so Ralf Lindenberg. Man habe im Koalitionsvertrag dieses zum Thema gemacht und vereinbart, überregional die Abstellmöglichkeiten für Fahrräder an Haltestellen und Bahnhöfen zu verbessern. Einzelmaßnahmen wären nicht sinnvoll.

"Nur hat sich bislang in Kiwittsmoor nichts getan und der Handlungsbedarf steigt.
Eigentlich ein selbsterklärender Antrag, doch die Koalition reagiert arrogant und bügelt alles ab, was nicht das Label 'Grün oder Rot' trägt und spricht sich selbst bei Sachentscheidungen gegen ihre bislang vorgetragenen Kernbereiche, ihre bisherigen Ziele aus. Insbesondere die grüne 'Fahrradpartei' begibt sich in Gefahr, sich lächerlich zu machen. Da helfen beste Argumente nicht!", so Lindenberg weiter.


Text: Ralf Lindenberg, Internet, PR & Social Media: Andreas Schweizer

Besuchen Sie die FDP Hamburg-Nord im Internet:

Web:
http://www.fdp-hamburg-nord.de

Facebook:
https://www.facebook.com/pages/FDP-Hamburg-Nord/19...

Twitter:
https://twitter.com/FDP_HHNord

Google+:
https://plus.google.com/107480510281336210605/post...

Instagram:
http://instagram.com/fdp_hhnord
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige