Schulungen für junge Babysitter

Anzeige
Den richtigen Umgang mit den Kindern erlernen – das ist bei der Elternschule Langenhorn machbar Foto: wb

An der Elternschule Langenhorn können Jugendliche den sogenannten Babysitterführerschein in Abendkursen erwerben

Langenhorn Babysitten gehört zu den beliebtesten Jobs bei Jugendlichen. Die Aussicht sich mit Spaß Geld zu verdienen und nebenbei die Chance auf eine Anstellung als Au Pair zu erhöhen lockt. Damit bei diesem Nebenjob für Babysitter, Eltern und Kinder alles rund läuft, bietet die Elternschule Langenhorn einen sogenannten Babysitterführerschein an. An zwei Abenden im Oktober wird den Teilnehmern Basiswissen über die Pflege und Bedürfnisse von Babys und Kindern vermittelt. Interessierte Jugendliche ab 14 Jahren können sich noch für den am 6. Oktober startenden Kurs anmelden. Wie wird gewickelt? Welches Einschlaflied kann ich singen? Und: Wie verhalte ich mich in Konfliktsituationen? Diese Fragen schwirren jugendlichen Babysittern häufig im Kopf. „Babysitten ist eine verantwortungsvolle Aufgabe und verlangt mehr als nur Talent beim Kuchen backen in der Sandkiste“ weiß auch Ulrike Schliephack, Leiterin der Elternschule am Holitzberg. „Profilierte Sozialpädagogen geben in unserem Kurs Einblicke die kindliche Entwicklung und üben den sicheren Umgang mit Babys und Kindern ein“. Schließlich wünschen sich nicht nur Jugendliche Sicherheit beim Thema Babysitting – auch Eltern. Die Elternschule führt für interessierte Mütter und Väter eine Babysitter-Kartei, in diese werden nur Kursteilnehmer des Babysitterführerscheins aufgenommen. (wb)

Weitere Infos und Anmeldung: Elternschule Langenhorn, Telefon 040/5270240, E-Mail: Elternschule-Langenhorn@hamburg-nord.hamburg.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige