SiB-Club kann investieren

Anzeige
Patrick Schlüter und Maren Schindeler-Grove testen schon mal eine Kletterspinne Foto: oj
Hamburg: Tangstedter Landstraße 300 |

Sportverein erweitert die Aktivhalle TaLA300 in Langenhorn

Von Olaf Jenjahn
Langenhorn
Die freudige Nachricht überbrachte das Wochenblatt: Der Haushaltsausschuss der Bezirksversammlung Hamburg-Nord stellt dem SiB-Club 10.500 Euro für die Errichtung einer weiteren Spielebene zur Verfügung. „Ich musste nach dem Anruf des Wochenblatts erstmal beim Bezirk Nord nachfragen, ob das auch wirklich stimmt“, sagte Maren Schindeler-Grove, Vorsitzende des Vereins. Natürlich war die Freude beim Vereinsvorstand riesengroß, dass die Tala300, so der Name der hergerichteten Turnhalle auf dem Gelände des Heidberg-Schulkomplexes, noch in diesem Jahr eine Aufwertung erhalten wird. „Mit der Zuwendung können wir das Projekt, welches uns rund 27.000 Euro kostet, endlich angehen. Weil wir ja wussten, dass wir unsere Halle erweitern wollen, haben wir Rücklagen gebildet“, erzählt die Vereinsvorsitzende.

Festwoche für Kinder im Herbst


Die neue Hochebene soll 5,50 mal 2,80 Meter groß werden und den Kindern jede Menge Platz zum Klettern und Spielen geben. „Integriert in das neue Spielgerät werden sollen Guck- und Greiflöcher sowie Spiel- und Lernelemente. Die Umsetzung der Maßnahme soll im Herbst erfolgen“, sagt Patrick Schlüter, Jugendreferent des Vereins. Gerade im zehnten Jahr des Bestehens der Halle kommt diese Zuwendung vom Bezirk gerade richtig. Im Herbst ist aus diesem Grunde eine Festwoche geplant, in der den Kindern ein attraktives Programm mit Zauberern, Zirkus und Kinderliedermachern geboten werden soll.

TaLa300 wird vielfältig genutzt


Die TaLa300 wird zu den Schulzeiten von der Grundschule für den Sportunterricht genutzt. Montags bietet der SiB-Club, der im Jahre 2000 gegründet wurde und dem mehr als 850 Mitglieder angehören, Eltern-Kind-Turnen sowie Gymnastik für Erwachsene an, am Dienstag belegt die Flüchtlingshilfe „Cultural Get Togehter“ die Halle. Von Mittwoch bis Freitag können Eltern mit ihren Kindern in der Aktivhalle toben und spielen. Am Sonnabend ist die TaLa300 bereits ab 11 Uhr geöffnet. „Der Eintritt kostet kleines Geld und die Kinder können sich nach Herzenslust bewegen“, sagt Maren Schindeler-Grove. Eine kleine Cafeteria lädt zu einer kurzen Pause bei Kaffee, Saft und selbstgebackenen Waffeln ein.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige