Spaß für SOS-Kinder Harksheide

Anzeige
Die jungen Bewohner aus dem SOS-Kinderdorf hatten auf der Kartbahn großen Spaß Foto: wb

Mega-Kart aus Norderstedt lädt Bewohner aus dem Kinderdorf regelmäßig ein

Norderstedt „Ganz klar, das ist einer der Höhepunkte“, bringt es Manfred Thurau vom SOS-Kinderdorf Harksheide auf den Punkt. Regelmäßig wird in der schulfreien Zeit im Kinderdorf immer ein buntes Programm organisiert, das von Bastelnachmittagen bis zu erlebnisreichen Ausflügen geht. Seit einigen Jahren freuen sich die Kinder und Jugendlichen aber am meisten auf den Renntag auf der Kartbahn. Das Unternehmen Mega-Kart aus Norderstedt lädt die Kinder regelmäßig auf die Bahn ein und sorgt nach einem spannenden Fahrvergnügen auch dafür, dass der Hunger gestillt werden kann. Im SOS-Kinderdorf findet das Engagement von Karl-Heinz Kern, dem Inhaber von Mega-Kart, einen besonders großen Anklang. Voraussetzung, um beim Renntag dabei zu sein, ist eine Mindestgröße von 1,30 Meter. „Wenn unser Ferienprogramm rauskommt, und da wieder Mega-Kart drin steht, fangen einige Kinder hier an, nach dem Zollstock zu suchen, um endlich mal dabei zu sein“, erzählt Thurau mit einem Schmunzeln. Die Kinder strahlten und sie können das nächste Mal kaum erwarten. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige