Tanz im Friesennerz

Anzeige
Die Krippenkinder führen den Ententanz auf Foto: Haas

Jubiläum in der Kita am Blumenacker in Fuhlsbüttel

Von Waltraut Haas
Fuhlsbüttel
Ihre Rede zur Eröffnung des Festes am vergangenen Sonnabend schloss sie mit einem herzlichen Dankeschön: Alle 31 Mitarbeiterinnen bedachte sie unter großem Beifall mit einer Blume. Kita-Leiterin Monika Florian begrüßte unter den Gästen auch ehemalige Mitarbeiterinnen und – unter den zahlreichen Müttern – ehemalige Schützlinge. 160 Kinder, vom Krippenalter bis sechs Jahren, werden in der Kita Am Blumenacker, Träger ist die Hamburger Vereinigung „Elbkinder“, aktuell betreut. Das 50-jährige Jubiläum feierten die Kleinen mit Erzieherinnen, Eltern, Großeltern und Geschwistern zusammen. Die Comenius-Gruppe der Vorschulkinder bot ein Ständchen. Sogar die Krippenkinder hatten ihren Auftritt vor großem Publikum: Verkleidet als gelbe Entchen präsentierten sie im Ringelreihen den Ententanz. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging das Festprogramm weiter: mit Schatzsuche, Entenfangen oder einer Tombola. Es war eine rundum gelungene Jubiläumsfeier für Klein und Groß, die im abwechslungsreich gestalteten Außengelände stattfinden konnte, weil auch das Wetter mitspielte. Die Kita Am Blumenacker besteht seit Juli 1966. Birgit Witte hat über drei Jahrzehnte an der Geschichte des Hauses mitgewirkt. Mit 35 Dienstjahren sei sie fast „Kita-Urgestein“ und kann viel von damals erzählen, ebenso von den Weiterentwicklungen im Lauf der Zeit und den Umgestaltungen. So wurde 2006 eine Lernwerkstatt im Rahmen der Vorschule aufgebaut und 2008 zwei Krippengruppen eröffnet. „Wir verzeichnen hier eine große Kontinuität durch langjährige Teams,“ betont auch Monika Florian, die vor zwei Jahren die Leitung der Kita von Gisela Benecke übernahm. Inzwischen sei jedoch ein Generationenwechsel zu beobachten. Seit 19 Jahren arbeitet die engagierte Pädagogin im Haus. die nach über drei Jahrzehnten in den verdienten Ruhestand ging.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige