Versöhnlicher Ausklang

Anzeige
Bezirksamtsleiter Harald Rösler (l.) und Bernd Langmaack brauchte zwei Versuche am Fass Foto: jae

Sonne am Sonntag beim Langenhorner Oktoberfest

Langenhorn Der Wettergott meinte es am Sonntag dann doch noch gut mit dem 27. Langenhorner Oktoberfest. Blauer Himmel und viel Sonnenschein. Einige Besucher hatten sogar ihre Sommerkleidung aus dem Schrank geholt. Beim Kinderfest, organisiert und begleitet von der Freiwilligen Feuerwehr Langenhorn, war die Stimmung der Kids prima, und die bayerische Trachtenkapelle „Ensemble Mikados“ sorgte für einen geselligen Ausklang. Doch die gute Stimmung täuschte. Daraus machte auch Bernd Langmaack vom Veranstaltungsservice pb Konzept Hamburg keinen Hehl: „Ich kann mich nicht erinnern, dass das Wetter beim Oktoberfest schon einmal so schlecht war. Das hat uns viele Besucher gekostet.“Der Dauerregen am Freitag hatte für leere Plätze auf der bayerischen Meile im EKZ Langenhorn gesorgt, und am Sonnabend regnete es bis zum späten Nachmittag. Erst als sich Eltern und Kinder auf den Laternenumzug vorbereiteten, hörte der Regen auf. Doch viele blieben lieber zu Hause. Sie verpassten das imposante Höhenfeuerwerk vom Krohnstieg-Center. Das 28. Langenhorner Oktoberfest soll im nächsten Jahr erst in der dritten Septemberwoche stattfinden. (jae)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige