„Vertrauen vor Ort gewinnen“

Anzeige
Bürgerschafts-Fraktionschef Andreas Dressel (v.l.) Harald Rösler und Gastgeber Gulfam Malik feierten Foto: Biehl

Fünf Jahre Bürgerbüro von Gulfam Malik (SPD)

Langenhorn „Vertrauen in der Politik gewinnt oder verliert man vor Ort.“ Diesen Satz des 2013 verstorbenen Bürgermeisters und Langenhorners Peter Schulz hat sich Gulfam Malik eingeprägt. Und, kaum dass er 2008 für die SPD in die Bezirksversammlung eingezogen war, auch umgesetzt. 2009 startete Malik sein monatliches Bürgerforum, ein Jahr darauf eröffnete er sein Bürgerbüro in der kleinen Tangstedter Landstraße.
„Dass das jetzt fünf Jahre her sein soll, kann ich gar nicht glauben – es kommt mir vor wie zehn Jahre“, sagte jetzt Bezirksamtsleiter Harald Rösler. Er war Gast einer kleinen Jubiläumsfeier, zu der trotz miesen Wetters rund 50 Bürger gekommen waren. Es war damals ein Novum, dass ein Bezirksabgeordneter auf eigene Kosten eine vier Tage pro Woche geöffnete Anlaufstelle für seine Wähler betreibt. Doch der ständige Strom von Ratsuchenden oder Ideengebern gab Malik Recht – und viele Anregungen für seine politische Arbeit. Das lobte auch Andreas Dressel, Chef der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Ich bin stolz darauf, dass wir dich in unserer Fraktion haben.“
Seit Februar ist Malik Bürgerschaftsabgeordneter – mit Anspruch auf Steuermittel für seine Bürokosten. „Aber es wird weiterhin Bürger- und nicht Abgeordnetenbüro heißen, weil es für die Bürger da ist“, betonte Malik. (bcb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige