Warten auf neuen Aldi-Markt in Lagenhorn

Anzeige
Ein Bagger bei Bodenvorbereitungen – sonst tut sich noch wenig Foto: Haas
Lancaster (Vereinigte Staaten): Chaussee 579 |

Notwendige Behörden-Koordinierung verlangsamt den Baustart an der Langenhorner Chaussee

Von Waltraut Haas
Langenhorn
Im Frühjahr wurde das Hotel Tomfort an der Langenhorner Chaussee 579 abgerissen, nachdem das Bezirksamt Nord an seiner Stelle eine Baugenehmigung für die Errichtung eines Aldi-Marktes erteilte. Insbesondere ältere Anwohner rund um den Käkenhof, die Essener Straße und den Oxpark begrüßten diese Entscheidung, wie berichtet. Aldi schließt eine Versorgungslücke, sie warten auf die nahgelegene Einkaufsgelegenheit. Viele Leser des Hamburger Wochenblattes fragen, warum sich nach den vorbereitenden Arbeiten auf der Baustelle so wenig tut? „Die Errichtung des Supermarktes wird kombiniert mit dem Neubau von Wohnungen“, erklärt Bezirksamtssprecherin Katja Glahn. Insgesamt 15 Wohneinheiten seien geplant. Im Laufe des Jahres hätten noch diverse Fragen geklärt werden müssen, so etwa zur Gestaltung der Außenanlage und zur Dachbegrünung, ebenso zur Entwässerung des Grundstücks oder zur Drosselung des Regenwassereintrags. „Dabei waren verschiedene Behörden beteiligt“, so Glahn weiter. Auch die Planung der zusätzlichen Wohneinheiten musste geprüft werden.

Einkauf ab Herbst 2017


„Anfang Oktober wurde das geänderte Vorhaben im nichtöffentlichen Unterausschuss Bau vorgestellt.“ Eventuell schon im Herbst, jedenfalls noch vor Weihnachten 2017 könne man an der Langenhorner Chaussee 579 zum Einkaufen gehen. Die Wohnungen seien allerdings erst sechs Monate später bezugsfertig, erklärt Jan-Dieter Mohr. Der Prokurist der Aldi-Immobilienverwaltung hofft auf mildes Winterwetter und gibt sich zuversichtlich.Ein Aldi-Markt stehe für gewöhnlich immer in einer Bauzeit von sechs Monaten, weiß er aus Erfahrung. „Die Baugenehmigung für die Planänderungen an der Langenhorner Chaussee ist inzwischen erteilt. Unser Bauvorhaben läuft derzeit planmäßig.“ sagt Mohr weiter.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige