Wettbewerb „Menschen-Bilder“

Anzeige
Nazli und Marie (Philosophie, v.l.) und Katharina und Emma (Religion) mit den Lehrerinnen Lara Böttcher (hinten, v.l.) und Barbara Brüning Foto: now
Hamburg: Fritz-Schumacher-Allee 200 |

Schüler des Gymnasiums Heidberg beteiligen sich an der Aktion der Nordkirche



Langenhorn Mit Plakaten und Broschüren haben sich Schüler der 10. Klassen des Gymnasiums Heidberg am Wettbewerb „Menschen-Bilder“ der Nordkirche beteiligt. Im Wahlpflichtkurs Religion wurde im Lutherjahr das „Mensch sein“ nach Martin Luther und die Vorstellungen des Kirchenmannes hinterfragt. Spannend und beeindruckend sei Luthers Vertrauen in Gott und gleichzeitig sein Mut, bestehende Werte in Frage zu stellen, fanden die Schüler. Auch der Philosophiekurs stellte sich dem Wettbewerb mit der Frage, welche Freiheiten die Reformation vor allem für Frauen brachte. Besonders beeindruckt hat Katharina Luther. „Katharina entsprach nicht dem damaligen Frauenbild. Sie war selbstbewusst und selbstständig“, meint Schülerin Firhana. Am Wettbewerb nehmen Jugendliche aus dem ganzen Norden teil, Ende März werden die besten 20 Projekte pro Bundesland ausgewählt, die Preisverleihung mit den besten Beiträgen folgt im Juni. (now)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige