Zirkus Charles Knie begeistert Hamburger

Anzeige
Eingerahmt von den Showgirls sind hier Kalle Haverland (Schauspieler und Entertainer, links) und Zirkusdirektor Sascha Melnjak Foto: rtn

Die Show ist ein Fest für alle Sinne. Noch bis zum 30. Oktober gastieren die Artisten auf der Horner Rennbahn

Hamburg Sowohl die Feier zum 40. Geburtstag des Hamburger Wochenblatts für seine Leserinnen und Leser als auch die Premiere des neuen Programms von Europas Top-Zirkus Charles Knie auf der Horner Rennbahn sind ein voller Erfolg gewesen. Mit seinem neuen Programm „Euphorie" ist der Zirkus noch bis zum 30. Oktober auf der Horner Rennbahn zu Gast.

„Euphorie“ heißt das neue Programm


Nicht nur zahlreiche Prominente – darunter HSV-Profi Dennis Diekmeier mit Ehefrau Dana, Model und Reality-TV-Teilnehmerin Janina Youssefian sowie Schauspieler und TV-Moderator Carsten Spengemann mit Freundin Julie Groß – unter den mehr als 1.400 Premierengästen im ausverkauften Zelt waren begeistert. Auch Dennis Rößler, Geschäftsführer des Wochenblatt, das seine Leser mit reduzierten Eintrittspreisen zu der Vorstellung eingeladen hatte und Wochenblatt-Verkaufsleiterin Kerstin Friedla haben sich vom Programm „Euphorie“ gefangen nehmen lassen: „Es war eine in jeder Hinsicht himmlische Show, die auch nicht Zirkus-Fans überzeugt. Brillante Artistik, spannende und lustige Momente sorgen wirklich für Euphorie. Kein Wunder, dass eine Superstimmung im Zelt herrschte.“ Voll des Lobes war auch Wochenblatt-Leserin Ute von Dall‘Armi: „Es war ein tolles Erlebnis mit 1001-Nacht-Feeling, Glitzerwelt und toller Show. Wir waren total begeistert und werden den Zirkus weiterempfehlen.“ „Euphorie bedeutet Hochgefühl – und eben diese Emotion wünschen wir allen großen und kleinen Besucherinnen und Besuchern“, sagt denn auch Zirkusdirektor Sascha Melnjak.
Der Zirkus Charles Knie geht mit seiner neuesten Produktion ganz neue Wege in der Inszenierung. „Euphorie“ soll einfach Spaß machen und das Publikum in eine ganz eigene Parallelwelt entführen. Getragen wird die Show durch moderne Lichtspiele, ein erstklassiges Live-Orchester und ganz neu: Live-Gesang durch die bekannte südafrikanischen Musicaldarstellerin Pretty Shangase. Bei allen Neuerungen – der Zirkus Charles Knie bleibt klassischer Zirkus im besten Sinn – große Unterhaltung für die ganze Familie. Deshalb sind natürlich auch Auftritte von Tieren wie Lamas, Pferde, Papageien und Seelöwen dabei, die mit kleinen und großen Kunststücken begeistern. Auch die Flugtrapez-Truppe „Flying Wulber“ darf nicht fehlen. (rtn/to)

Zirkus Knie ist noch bis zum 30. Oktober in Hamburg zu sehen. Tickets gibt’s an allen bekannten Vorverkaufsstellen, direkt vor Ort an der Zirkuskasse oder unter Telefon 0171/946 24 56. Weitere Infos und Tickets: www.zirkus-charles-knie.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige