Sommerferien vorbei: Hausaufgabenhilfe geht weiter!

Anzeige
Peter Budde (links) bei der Hausaufgabenhilfe
Hamburg: Flüchtlingsunterkunft | Auch die weit über 100 Kinder und Jugendlichen der Flüchtlingsunterkunft am U-Bahnhof Kiwittsmoor kehrten nach sechs Wochen Ferien in die Schulklassen zurück. Da sich natürlich noch sprachliche Hemmnisse auftun haben sich derzeit 20 Langenhorner Mitbürger zur „Arbeitsgruppe Hausaufgabenhilfe“ zusammen getan und geben wochentäglich zwischen 18 und 19.30 h in den Besprechungsräumen der Unterkunft Hilfestellung für den Schulstoff und die Hausaufgaben. Hier steht naturgemäß das Lernen und Anwenden der deutschen Sprache im Vordergrund, aber auch kniffliche Aufgaben in Mathematik, Naturwissenschaften, Politik und Englisch.

Peter Budde, Leiter der Arbeitsgruppe: „Die Lernbereitschaft und die sprachlichen Fortschritte, vor allem bei den Kindern, sind schon erstaunlich. Wir können den jungen Menschen viel zeigen und mit ihnen diskutieren, weil sie sehr interessiert an ihrer neuen Umgebung sind und sich schnell integrieren möchten.“ Wer bei der Hausaufgabenhilfe mitmachen möchte, meldet sich bei der Initiative unterag-hausaufgaben@kiwihilfe.de. Die gesamte Angebotspalette der Freiwilligenhilfe ist unter www.willkommen-kiwittsmoor.de zu finden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige