Betrüger unterwegs

Anzeige
Vor allem auf ältere Menschen an der Haustür, wie dieses Symbolbild zeigt, haben es Betrüger abgesehen Symbolfoto: Thinkstock

Norderstedt: Falsche Polizisten stahlen Seniorin Goldschmuck

Norderstedt Die Polizei warnt vor zwei Dieben, die sich als Polizeibeamte ausgeben. Am Donnerstag, 24. September, wurde eine Seniorin gegen 15 Uhr in der Mittelstraße im Ortsteil Glashütte Opfer von zwei Trickdieben. Diese hatten sich ihr gegenüber als Polizisten ausgegeben und behauptet, bei ihr sei eingebrochen worden. Die angeblichen Polizisten ließen sich daraufhin alle Wertgegenstände in der Wohnung zeigen. Anschließend verschwanden sie mit Goldschmuck im Wert von rund 1000 Euro. Beide Männer waren etwa 40 Jahre alt, hatten ein westeuropäisches Erscheinungsbild und sprachen hochdeutsch. Einer von ihnen war kräftig gebaut und trug ein dunkles, gemustertes Jackett. Der zweite Täter war schlank und trug eine schwarze Jacke sowie ein schwarzes Oberteil mit der weißen Aufschrift „Polizei“. Die Fahndung verlief erfolglos. Polizeisprecherin Silke Westphal rät: „Falls Sie Zweifel an der Identität von Polizeibeamten haben, lassen Sie sich den Dienstausweis zeigen und/oder fragen Sie bei Ihrer Polizeidienststelle telefonisch nach, ob alles seine Richtigkeit hat.“ (jae)

Hinweise zu den gesuchten Personen nimmt die Polizei Norderstedt-Ost unter Telefon 5240389 entgegen
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige