Eine sichere Nummer in Langenhorn

Wann? 21.03.2017

Wo? Wördenmoorweg 78, Wördenmoorweg 78, 22415 Hamburg DE
Anzeige
In dieser Saison wollen Fahrradcodierer Marc Heilmann (l.) und sein Kollege Marcel Gretemeier mit neuer Technik starten. Stadtteilpolizist Thomas Wieben (M.) unterstützt das Codieren von Fahrrädern, denn es schreckt Diebe ab Foto: Kuchenbecker
Hamburg: Wördenmoorweg 78 |

Saisonstart für Fahrradfahrer: Im Polizeikommissariat 34 werden wieder Räder codiert

Von Nicole Kuchenbecker
Langenhorn
Fahrradcodierer Marc Heilmann ist aus der Winterpause zurück – mit jeder Menge Termine für Langenhorn und neuer Ausrüstung. Am 21. März geht es am Polizeikommissariat 34 am Wördenmoorweg 78 wieder los. Heilmann sorgt gemeinsam mit seinem Kollegen Marcel Gretemeier für Sicherheit am Rad. Dazu gravieren sie in den Rahmen eine Kombination aus Buchstaben und Zahlen, die es der Polizei ermöglichen, gestohlene Fahrräder aufzuspüren. Eine Identifikation ist schon während einer Fahrradkontrolle möglich: Die Gravur lässt Rückschluss auf den Besitzer zu. Grundsätzlich sind alle Fahrräder für eine Codierung geeignet. Mit drei Ausnahmen: Fahrräder mit Carbonrahmen, mit sehr dünnwandigen Rohren oder Sonderkonstruktionen. Diese erhalten statt Gravur einen Aufkleber.

Mehr als 100 Codier-Aktionen

Stadtteilpolizist Thomas Wieben ist zufrieden mit den Codier-Aktionen in Langenhorn. „2016 wurde kein einziges Fahrrad sichergestellt, dass eine Codierung aufwies“, so der Polizist. Und das im gesamten Stadtgebiet. Das bedeutet: Wer sein Rad codiert, schreckt womöglich Langfinger ab. Heilmann, der eigentlich als Lagerist arbeitet, plant, sein Fahrrad-Codier-Unternehmen in diesem Jahr auszubauen. Er hat eine neue Nagelmaschine angeschafft, die in Langenhorn am 21. März erstmalig im Einsatz ist. Zudem soll das Codieren von Fahrrädern ein Ganztags-Job werden. Heilmann übernahm kurzfristig im Februar 2016 das Geschäft von seinem Vorgänger und hat seitdem mehr als 100 Termine in Hamburg und Schleswig-Holstein gemacht.

Termine im Überblick

Am Dienstag, 21. März, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr, kann innerhalb weniger Minuten gegen eine Gebühr von 15 Euro eine Eigentümer-Identifikations-Nummer auf dem Rad eingraviert werden. Weitere Termine im PK 34 sind am 18. April, 16. Mai, 20. Juni, 18. Juli, 15. August sowie am 19. September und am 24. Oktober.

Voranmeldungen sind ab sofort online unter www.fahrradcodierer.de möglich
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige