Ermittlung wegen Nötigung im Laukamp/Höhe Immenhöven

Anzeige
Polizei sucht Zeugen wegen Nötigung in Langenhorn Symbolfoto: wb

Polizei sucht Zeugen nach Streit

Langenhorn Am Dienstag, 26. Januar, erhielt die Besatzung eines Funkstreifenwagens um 21.46 Uhr die Einsatzbeschreibung „Verkehrsunfall mit Flucht“ im Laukamp/Höhe Immenhöven. Der Anrufer, ein 32-jähriger Fahrradfahrer, teilte den Polizeibeamten mit, dass sein auf der Straße liegendes Fahrrad von einem dunkelblauen Audi angefahren und rund 30 Meter über die Straße geschoben wurde. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden. Der Autofahrer, der zwischen 20 bis 25 Jahre alt geschätzt wird und dunkelblonde, mittellange Haare hat, soll dies nach einem vorangegangenen Streit vorsätzlich begangen haben. Er entfernte sich im Anschluss vom Tatort. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Auch die Rolle des Fahrradfahrers bei dem Vorfall wird untersucht. (wb)

Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die weitere Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das PK 34 unter 040/ 42865 3410 zu wenden.
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
403
Rainer Stelling aus St. Georg | 06.02.2016 | 16:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige