Feuer zerstört Wohnhaus

Anzeige
Wegen der starken Rauchentwicklung mussten die Nachbarn zeitweise Türen und Fenster geschlossen halten Foto: citynewstv

Langenhorn: Zwei Verletzte am Willy-Jacobs-Weg

Langenhorn Beim Brand eines Wohnhauses sind am Freitagmorgen in Langenhorn zwei Menschen verletzt worden. Die Feuerwehr war gegen 8.38 Uhr alarmiert worden. „Der Brand brach im Erdgeschoss des Einfamilienhauses aus“, sagte ein Feuerwehrsprecher. Das ältere Ehepaar, das seit mehr als 50 Jahren in dem Haus wohnt, konnte gerettet werden, musste aber mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Ursache unbekannt


Als die Feuerwehr die Zwischendecke im Wohnzimmer löste, um an das Feuer zu gelangen, zündeten die Flammen durch und schlugen meterweit aus den Fenstern und dem Dach. Die Feuerwehr musste die Brandbekämpfung von mehreren Seiten und mit einem Teleskopmastfahrzeug einleiten. Das Flachdach wurde komplett zerstört. Das Haus wurde anschließend der Brandermittlung der Polizei übergeben. Laut Feuerwehr, ist es nicht mehr bewohnbar. Die Menschen im Quartier Willy-Jacobs-Weg/Hohe Liedt mussten wegen der starken Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen halten. 46 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Über die Brandursache und die Schadenshöhe gab es zunächst noch keine Informationen. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige