Friseur in Poppenbüttel überfallen

Anzeige
In Hamburg-Poppenbüttel hat ein maskierter Mann ein Friseurgeschäft ausgeraubt. Die Polizei bittet um Hinweise Symbolfoto: wb

Polizei Hamburg bittet um Hinweise. Der Täter hat sein Opfer mit einem Messer bedroht

Poppenbüttel Kurz vor Geschäftsschluss betrat der maskierte Täter am Mittwochabend ein Friseurgeschäft am Heegbarg. Der Unbekannte bedrohte den 56-jährigen Angestellten mit einem Messer und forderte das Bargeld aus der Kasse. Das Überfallopfer händigte dem Täter 90 Euro aus, der damit zu Fuß flüchtete. Der unbekannte Mann soll etwa 20 Jahre alt und 1,70 Meter groß sein. Der Körper soll von schlanker bis kräftiger Statur sein. Der Täter trug dunkle Oberbekleidung, die ebenfalls dunkle Jogginghose war mit weißen Streifen abgesetzt. Maskiert war der Mann mit einem hellblau-gemusterten Tuch. (ngo)

Die Polizei Hamburg bitte um Hinweise unter Telefon 040 / 428656789
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige