Hamburg setzt gegen Einbrecher auf Verkehrskontrollen

Anzeige
Im Kampf gegen Einbrecher in Hamburg hat die Soko Castle wieder eine großangelegte Verkehrskontrolle in der Hansestadt durchgeführt Symbolfoto: wb

Erneut hat die Soko Castle Autofahrer überprüft

Hamburg Am Sonnabend (12. November) hat die Polizei Hamburg in Ohlsdorf und Hummelsbüttel im Kampf gegen Einbrecher Straßenkontrollen durchgeführt. 60 Polizeibeamte haben an der Alten Landstraße/Teetzparkweg und auf der Wellingsbütteler Landstraße/Stübenheide nach möglichen Einbrechern bei ihrer An- und Abfahrt gefahndet. Dabei hat die Soko Castle 111 Fahrzeuge und 141 Menschen kontrolliert. Dabei wurden auch Drogentests vorgenommen und vier Fahrer gestellt, die unter Drogeneinfluss standen. Zudem wurden drei Verfahren wegen des Besitzes von Marihuana eingeleitet. Neben mehreren Verwarnungen wurden auch zwei Fahrer überführt, die keine gültige Fahrerlaubnis besaßen. Weitere Schwerpunktkontrollen der Sonderkommission Castle im Kampf gegen die Einbruchskriminalität in Hamburg sollen folgen. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige