Neuer Chef mit viel Erfahrung

Anzeige
Ulf Pahl (r.) hat Jochen Drews als Chef des Polizeireviers Norderstedt abgelöst Foto: Polizei

Ulf Pahl übernimmt Leitung des Polizeireviers Norderstedt

Norderstedt „Ich freue mich auf die neue Führungsaufgabe und auf die Herausforderungen, die damit verbunden sind“, sagt Ulf Pahl. Der 53 Jahre alte Erste Polizeihauptkommissar aus Henstedt-Ulzburg hat die Leitung des Polizeireviers Norderstedt übernommen. Er löst Polizei-Oberrat Jochen Drews (40) ab, der vier Jahre lang Chef war. Drews trat zeitgleich seine neue Stelle des Stabsbereiches 1 der Polizeidirektion Bad Segeberg an. Pahl ist bei der Norderstedter Polizei kein Unbekannter: Insgesamt rund 18 Jahre lang hatte er dort mit einigen Unterbrechungen seinen Dienst in verschiedenen Funktionen verrichtet.

Streifendienst und Studium


Er startete seine Karriere nach seiner Ausbildung 1983 bei der Polizeistation Henstedt-Ulzburg im Streifendienst und studierte von 1989 bis 1992 an der Verwaltungshochschule Altenholz. Danach sorgte er fast zehn Jahre lang als Dienstgruppenleiter beim Revier Norderstedt für Sicherheit, war vier Jahre beim Polizeirevier Wedel an der Elbe „Vize“ und kam danach als Stellvertreter nach Norderstedt. Der gebürtige Rendsburger wird auch als Coach und Mediator in der Konfliktberatung und -lösung sowie als Mediator eingesetzt. (wb/jae)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige