Randale im Kiwittsmoor

Anzeige
Diverse im Kiwittsmoor abgestellte Autos wurden beschädigt Foto: Jäger
Hamburg: Kiwittsmoor 26 |

Unbekannte beschädigen zahlreiche parkende Pkw – Zeugen gesucht

Langenhorn Das gab es noch nie: Unbekannte Täter haben in der Straße Kiwittsmoor in einem Zeitraum von zwei Tagen für erhebliche Sachbeschädigungen an zahlreichen dort geparkten Fahrzeugen gesorgt. Die von den betroffenen Autobesitzern herbeigerufenen Beamten des Polizeikommissariats 34 stellten bei ihren Ermittlungen fest, dass diverse Pkw in Höhe der Hausnummern 15 bis 27 beschädigt worden waren. Als Tatzeit wird der 25. Mai (Himmelfahrt),
12.50 Uhr bis 26. Mai, 11 Uhr, angenommen. Die Bewohner, die ihre Autos seit vielen Jahren im Kiwittsmoor abstellen, hatten ihren Augen nicht getraut, als sie wegfahren wollten: Alle Fahrzeuge wiesen Dellen, Löcher und Kratzer im Bereich der Motorhauben auf. Bei einem Fahrzeug hatten die Randalierer auf der Beifahrerseite auch noch die Scheibe eingeschlagen. Noch steht nicht fest, ob in diesem Fall auch Wertgegenstände entwendet wurden. Die weiteren Ermittlungen führt das Landeskriminalamt. (jae)

Die Polizei bittet um Hinweise zur Tat oder den unbekannten Tätern unter 428 671 91 4
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige