Rollerfahrer bei Unfall in Alsterdorf schwer verletzt

Anzeige
Hamburg-Alsterdorf: Autofahrer missachtet Vorfahrtsregeln und verletzt bei einem Unfall einen Rollerfahrer Symbolfoto: mdt
Hamburg: Rathenaustraße |

Autofahrer missachtet bei Überholmanöver Vorfahrtsregeln

Alsterdorf Am frühen Mittwochmorgen (3. April) wurde ein 58 Jahre alter Mann, der mit seinem Roller gegen 5.20 Uhr in Hamburg-Alsterdorf unterwegs war, schwer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen war der Unfallverursacher, ein 26-jähriger Autofahrer auf der Sengelmannstraße stadtauswärts unterwegs.

Überholmanöver mit Folgen

In Höhe Rathenaustraße standen zwei weitere Fahrzeuge vor einer roten Ampel auf den zwei Geradeausfahrspuren. Der 26-Jährige überholte diese auf der Linksabbiegerfahrspur, um mutmaßlich schneller voranzukommen. Während der Mann in den Kreuzungsbereich fuhr, beschleunigte er. Dabei missachtete er die Vorfahrt des von links kommenden Rollerfahrers. Durch den Aufprall stürzte der 58-Jährige mit seinem Roller und verletzte sich dabei schwer. Das Unfallopfer wurde mit Beinfrakturen in ein Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr besteht nicht. Der 26-jährige Pkw-Fahrer wurde nicht verletzt. Am Auto und am Roller entstand erheblicher Sachschaden. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige