Schulkind von Auto schwer verletzt

Anzeige
Hamburg-Ohlsdorf: Ein elfjähriger Junge wurde von einem Auto angefahren und schwer verletzt Symbolfoto: mdt
Hamburg: Alsterdorfer Straße |

Der Elfjährige wollte mit seinem Fahrrad die Straße überqueren

Ohlsdorf Der elfjährige Junge war am Donnerstagmorgen (30. März) mit seinem Fahrrad unterwegs, als er gegen 7.45 Uhr von einem Auto erfasst wurde. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand war der 58 Jahre alte Fahrer auf dem rechten Fahrstreifen der Fuhlsbüttler Straße in Richtung stadtauswärts unterwegs, als der Schüler mit seinem Fahrrad unmittelbar vor das Auto auf die Fuhlsbüttler Straße, Ecke Alsterdorfer Straße fuhr. Einen Fußgänger- oder Fahrradüberweg gibt es in diesem Fahrbahnbereich nicht. Bei dem Zusammenprall mit dem Pkw wurde das Kind schwer verletzt, es besteht der Verdacht auf mehrfache Knochenbrüche. Der Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr besteht nicht. Die weiteren Ermittlungen hat der Verkehrsunfalldienst Ost übernommen. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige