Supermarkt in Ohlsdorf überfallen

Anzeige
Hamburg-Ohlsdorf: Zwei unbekannte Männer haben einen Supermarkt überfallen Symbolfoto: wbv
Hamburg: Fuhlsbüttler Straße |

Polizei Hamburg sucht zwei unbekannte Männer

Ohlsdorf Am späten Dienstagabend (26. September) betraten zwei maskierte Männer gegen 21.50 Uhr einen Supermarkt in der Fuhlsbüttler Straße. Sie gingen in Richtung der Kassen und bedrohten einen 26 Jahre alten Kassierer und eine 33-jährige Kollegin mit einer Schusswaffe. Die zwei unbekannten Täter forderten das Bargeld aus der Kasse. Mit 150 Euro Bargeld flüchteten die Männer in Richtung stadteinwärts. Eine Sofortfahndung mit 22 Streifenwagen verlief jedoch ohne Erfolg.

Täterbeschreibungen

Der eine maskierte Täter ist zwischen 20 und 25 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Er hat eine schlanke Figur, dunkle Haare und spricht akzentfreies Deutsch. Zur Tatzeit trug der Unbekannte einen hellgrauen Kapuzenpullover, eine dunkle Hose und hatte die Schusswaffe in der Hand. Sein Komplize ist ebenfalls zwischen 20 und 25 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Er hat eine schlanke Figur und war während des Überfalls mit einer dunklen Hose und einem grauen Kapuzenpulli bekleidet und ebenfalls maskiert. (ngo)

Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/ 4286-56789 zu melden.
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
129
Arnold von Bramfeld aus Bramfeld | 03.10.2017 | 12:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige