Überfall auf Parfümerie in Quickborn

Anzeige
Dieses Fahrrad hinterließ der Täter in der Nähe des Tatortes Foto: Polizei

Täter lässt Rad zurück. Polizei bittet um Hinweise

Quickborn Der unbekannte Täter, der am 10. Oktober in der Innenstadt von Quickborn eine Parfümerie überfiel, ist weiter auf der Flucht. Die Fahndung nach dem etwa 20 Jahre alten Mann blieb bisher erfolglos. Es passierte in der Mittagszeit. Gegen 13.20 Uhr betrat ein etwa 1,75 m großer Mann die Räume des Geschäftes. Er zeigte zunächst Kaufinteresse, bedrohte dann jedoch mit einer Schusswaffe die Angestellte und forderte in akzentfreiem Deutsch die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der Täter an dem Versuch die Kasse zu öffnen scheiterte, flüchtete er ohne Beute und zu Fuß in Richtung des Harksheider Wegs. Er hinterließ ein silberfarbenes Fahrrad. Gesucht wird ein dunkelhäutiger Mann mit einer kleinen Narbe im Gesicht, hellem Haarschopf mit Rot-Stich. Zum Zeitpunkt des Überfalls soll er mit einer schwarzen Hose und einem grünen T-Shirt unter einer schwarzen Jacke bekleidet gewesen sein. Er trug ein Base-Cap mit hellem Aufdruck sowie weiße Schuhe mit roten Streifen. (jae)

Hinweise unter Telefon 04101/20 20
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige