offline

Regine Böttcher

20
Heimatort ist: Langenhorn
20 Punkte | registriert seit 03.05.2012
Beiträge: 2 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 1
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
Ich arbeite als Coach, Trainerin und Entspannungspädagogin, außerdem bin ich buddhistische Lehrerin für Meditation und Achtsamkeit (Vipassana, zum Lehren autorisiert von Ursula Lyon). Neben Kursen und Einzelberatung biete ich einmal monatlich sonntags in der Naturheilpraxis Grund-Gesund im Oehleckerring 12 in 22419 Hamburg-Langenhorn buddhistisch inspirierte Achtsamkeitstage in der Tradition des bekannten Zen-Meisters Thich Nhat Hanh sowie der Vipassana-Lehrerinnen Ursula Lyon und Ayya Khema an. Regelmäßig halte ich Vorträge und Seminarreihen, z.B. zu Themen wie "Achtsamkeit im Führungsalltag", "Resilienz im Berufsleben" und "Buddhistische Psychologie". Informationen über mich und meine Arbeit zu den Themen Stressbewältigung, Resilienz und Lebenskunst finden Sie auf der Internetseite www.RegineBoettcher.de. Kontakt: info@RegineBoettcher.de, Telefon: 040 5303 5608.
2 Bilder

Meditationsgruppe in Langenhorn sucht Verstärkung

Regine Böttcher
Regine Böttcher | Langenhorn | am 18.07.2013

Wir sind eine Meditationsgruppe in der Tradition von Thich Nhat Hanh und Ursula Lyon. Jeden Donnerstag Abend (19.30 bis 21.15 Uhr) üben wir stille und geleitete Sitzmeditation und Gehmeditation. Im nachfolgenden Austausch teilen wir unsere Erfahrungen zu Meditation und Achtsamkeitspraxis im Alltag. Mit einer Liebenden-Güte-Meditation (Metta) klingt der Abend aus. Meditation und Achtsamkeit zu üben gelingt besonders gut in...

Film-Nachmittag: Mitgefühl, Weisheit und Humor.

Regine Böttcher
Regine Böttcher | Langenhorn | am 05.03.2013

Hamburg: Bornbach! Raum für Beratung und Gesundheit | Einmal monatlich öffnet die Praxis ihre Pforten für ein gemeinsames "Langenhorner Puschenkino" Sogyal Rinpoche Sogyal Rinpoche gilt im Westen neben dem Dalai Lama als einer der wichtigsten Lehrer des Tibetischen Buddhismus. Er ist Gründer der weltweiten Organisation RIGPA und Autor des millionenfach verbreiteten Werks "Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben". Der Film Die aufwändig gemachte Dokumentation...