Hamburger Feuerwehren beim Fitnesslauf

Anzeige
Dabei sein ist alles: die Teilnehmer der Freiwilligen Feuerwehr Fuhlsbüttel starteten beim Fitnesslauf der Freiwilligen Brandbekämpfer aus Hamburg Foto: Freiwillige Feuerwehr Fuhlsbüttel

40 Wehren aus der ganzen Stadt waren beim Lauf-Event dabei

Fuhlsbüttel Zum elften Mal fand der Fitnesslauf der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg statt und auch die Freiwillige Feuerwehr Fuhlsbüttel war mit am Start. Insgesamt nahmen mehr als 40 Wehren aus Hamburg an dem Lauf-Event teil, das von der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord (HFUK Nord) gefördert wurde. Ausgerichtet wurde der Lauf in diesem Jahr von der Freiwilligen Feuerwehr Nettelnburg. Die schickte die Teilnehmer auf eine Strecke rund um den 98 Hektar großen Allermöher See. Aus Fuhlsbüttel starteten sechs Kameraden und Kameradinnen. Dabei sei es weniger um Schnelligkeit sondern vielmehr um die Fitness der Wehren gegangen, sagt Ralf Antusch, Teilnehmer in Fuhlsbüttel. Im Klartext: Je mehr Angehörige einer Wehr an diesem Lauf teilnahmen und das Ziel erreichten, desto besser. Mit der Teilnehmerzahl lag die Freiwillige Feuerwehr Fuhlsbüttel allerdings nur im unteren Mittelfeld. Der Grund: einige Kameraden waren zur gleichen Zeit bei der Grundausbildung als Ausbilder und als Auszubildende beschäftigt. (nik)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige