Mühevoller Sieg für SCALA

Anzeige
Sonja Gottschalk traf elfmal für SCALA Foto: Maibom

Handball-Damen siegen gegen TSV Ellerbek mit 33:29

Fuhlsbüttel Mehr Mühe als gedacht hatten die Oberliga-Handballerinnen des SC Alstertal-Langenhorn mit dem TSV Ellerbek. Aber am Ende hatte der SC mit 33:29 die Nase vorn. SCALA-Trainer Kai Kespohl war von vielem, was sein Team an diesem Tag zeigte nicht angetan. Zu oft luden die Alstertal-Langenhornerinnen, gerade im zweiten Durchgang, die Gäste in der Lüttkoppelhalle zu leichten Torerfolgen ein. Dabei hatte gegen Ende der ersten Halbzeit der SC den TSV fest im Griff. „Das ist ziemlich eindimensional, was Ellerbek spielt. Als wir wussten, was sie machen, hatten wir es einfach, dagegen zu verteidigen“, sagte Kespohl. Mit dem Erfolg, dass der SC mit einem 14:10 in die Pause ging. Nach der Pause überraschte Ellerbek die SCALA-Damen. Bei 19:17 und 20:18 drohte das Spiel zu kippen. Doch die elffache Torschützin Sonja Gottschalk und Rückraumspielerin Nadine Cramer (5) hielten mit ihren Toren den SC erst im Spiel und dann den TSV auf Distanz. Beim Stand von 28:22, elf Minuten vor Schluss, zeichnete sich der Erfolg dann für alle Spielerinnen auf dem feld deutlich ab. Kai Kespohl nahm dennoch zum Spielende eine Auszeit zur Feinjustierung. (tm)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige