Hier wächst Hamburgs Handwerk

Anzeige
Sprinkenhof-Geschäftsführer Martin Görge (v.l.), Eimsbüttels Bezirksamtsleiter Kay Gätgens, Handwerkskammerpräsident Josef Katzer, Wirtschafts-senator Frank Horch Foto: Handwerkskammer
Hamburg: Offakamp |

Erster Spatenstich für Bau des Pilotprojekts „Meistermeile“ am Offakamp

Eimsbüttel/Eppendorf Mit der „Meistermeile“ entsteht am Offakamp Norddeutschlands erstes innerstädtisches Zentrum für Handwerk auf mehreren Etagen. Für das Modellprojekt erfolgte jetzt der symbolische Spatenstich. Senat und Handwerkskammer Hamburg verfolgen mit dem Modell des „gestapelten“ Handwerks das Ziel, kleine und mittlere Handwerks- und Produktionsbetriebe wohnortnah in den Stadtteilen zu halten und eine Abwanderung ins Umland zu verhindern. In der Meistermeile gibt es Platz für bis zu 70 Betriebe mit etwa 400 Beschäftigten. Die „Meistermeile“ ist ein Vorhaben der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, der Handwerkskammer Hamburg sowie der Sprinkenhof GmbH in enger Abstimmung mit dem Bezirksamt Eimsbüttel.

Faire Mietkonditionen

Wirtschaftssenator Horch: „Hier entsteht in den kommenden zwei Jahren etwas bisher einmaliges in Norddeutschland: Mit der ,Meistermeile‘ zeigen wir auf, wie in städtischen Quartieren sehr gute Bedingungen für Handwerksbetriebe geschaffen werden können. Faire Mietkonditionen und ein attraktives Umfeld sind Teil des innovativen Konzeptes, das wir jetzt umsetzen. Schon jetzt geht von der ,Meistermeile‘ ein positiver Impuls für die Entwicklung von Handwerker- und Gewerbehöfen aus.“ Sprinkenhof-Geschäftsführer Görge ergänzt: „Wir freuen uns darauf, den Neubau des für Hamburg einzigartigen Handwerkerhofs realisieren zu können. Die ,Meistermeile‘ mit ihrem innovativen Flächenkonzept wird dazu beitragen, den Standort Hamburg für Handwerksbetriebe weiter zu stärken und den Bedürfnissen des Handwerks mit modernen Konzepte gerecht zu werden.“ Der Handwerkerhof gehört zu den zentralen Vorhaben des Masterplans Handwerk 2020 von Hamburger Senat und Handwerkskammer der Hansestadt. Fertigstellungstermin ist Ende 2018, der Bezug durch die Mieter ist ab Anfang 2019 geplant. Die „Meistermeile“ nach dem Entwurf von bogevischs buero architekten & stadtplaner GmbH München sieht auf vier Etagen 11.400 Quadratmeter Werkstattflächen und 2.000 Quadratmeter Lagerflächen im Keller vor. (wb)

Weitere Infos: Meistermeile
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige