offline

Melanie Rottmann

Melanie Rottmann
17
Heimatort ist: Lokstedt
17 Punkte | registriert seit 27.08.2012
Beiträge: 3 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
sMUTje ist die Starthilfe für mutige Jugendliche beim Beratungs- und Therapiezentrum Die Brücke e.V.. Die Abteilung wird von der Behörde für Gesundheit- und Verbraucherschutz gefördert, Wir sind ein multiprofessionelles Team, das Jugendliche mit Essstörungen, deren Angehörige und Fachkräfte berät. Außerdem bieten wir neben Fortbildungen auch angeleitete Gruppenangebote für Betroffene und Angehörige an. Besuchen Sie uns gerne auf unserer Homepage, schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. www.smutje-hh.de, 040-666 120, info@smutje-hh.de
1 Bild

Neue Elterngruppe für Eltern essgestörter Kinder in Stellingen (März 2016)

Melanie Rottmann
Melanie Rottmann | Lokstedt | am 11.02.2014

„Meine Eltern denken, ich hätte ein Problem…“ Gruppe für Eltern von Kindern mit Essstörungen Sie beobachten, dass Ihr Kind hungert, sich Essattacken ausgeliefert fühlt oder regelmäßig erbricht? Jugendliche mit (beginnenden) Essstörungen haben häufig ein geringes Problembewusstsein in Bezug auf die Erkrankung. Umso schwieriger ist es für Eltern einen guten Umgang mit den Betroffenen zu finden. Bei der Diagnose...

2 Bilder

Eidelstedter Künstlerin stellt in der Brücke aus

Melanie Rottmann
Melanie Rottmann | Lokstedt | am 26.11.2012

Hamburg: Brücke e.V. | Ab heute sind bei der Brücke e.V. die Bilder der Eidelstedter Künstlerin Inge Meyer zu sehen. Seit 1996 malt Frau Meyer mit Öl, Kreide und Aquarelle und fertigt Zeichnungen mit Grafit, Kohle, Rötel, Rohrfeder, spitzer Feder und Buntstiften. In den Räumen der Brücke, im Wördemanns Weg 23a sind nun eine Reihe gegenständlicher Buntstiftzeichnungen ausgestellt. (Tel. 040-666120)

1 Bild

Senatorin besucht sMUTje (Starthilfe für MUTige Jugendliche mit Essstörungen)

Melanie Rottmann
Melanie Rottmann | Lokstedt | am 27.08.2012

Frau Prüfer-Storcks, Senatorin der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz der Stadt Hamburg hat heute sMUTje besucht, das Beratungsangebot für Jugendliche mit Essstörungen bei der Brücke e.V.. Sie hat sich über die Arbeit des Vereins und die Versorgungslandschaft in Hamburg informiert. Damit hat sie Interesse an einem Thema signalisiert, dessen Tragweite sonst in der Öffentlichkeit oft nicht deutlich wird. Unter...