Eppendorf: 150.000 Euro für neuen Kunstrasenplatz

Anzeige
Das Stadion Hoheluft soll größer werden Foto: Grüne
Hamburg: Lokstedter Steindamm 87 |

Heimspiel-Stadion des SC Victoria dadurch für mehr Sportler nutzbar

Eppendorf Die Bezirksversammlung Hamburg Nord hat 150.000 Euro für den Umbau des Stadions Hoheluft bewilligt. Damit soll dem dort beheimateten SC Victoria der Wunsch nach einem Kunstrasenplatz erfüllt werden, womit eine deutliche Ausweitung des Sportangebots möglich wird. Dem Antrag von Rot-Grün stimmten auch die Abgeordneten aller anderen Parteien zu. Michael Werner-Boelz, sportpolitischer Sprecher und Vorsitzender der Grünen-Fraktion, begrüßt den Beschluss: „Zurzeit besteht auf Grund fehlender Kapazitäten ein Aufnahmestopp.

Sport ist wichtiger Integrationsmotor

Viele Kinder und Jugendliche werden sich nun freuen, da sie zukünftig ihrer Leidenschaft für den Sport nachgehen können. Das gilt insbesondere für viele Geflüchtete, für deren Integration sich der SC Victoria besonders einsetzt. Sport ist einer der wichtigsten Integrationsmotoren – wir sind überzeugt, dass sich die Investition des Bezirks an der Hohenluft sich noch vielfach auszahlen wird!“ Das Stadion Hoheluft ist die Heimspielstätte der Herren-Oberligamannschaft des SC Victoria Hamburg und der Regionalligamannschaft der U23-Herren des FC St. Pauli. Um den Naturrasen in einem bespielbaren Zustand zu halten, dürfen nur diese beiden Teams ihre Spiele dort austragen. Training ist auf dem empfindlichen Untergrund fast nicht möglich. Mittlerweile stellt der SC Victoria jedoch 50 Teams mit insgesamt 1.350 Spielerinnen und Spielern. Weitere Sportinteressierte müssen momentan mit einem Platz auf der Warteliste vorlieb nehmen, da es dem Verein an ausreichend Trainingsmöglichkeiten mangelt. Der geplante Umbau soll hier Abhilfe schaffen. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige