"Das Eiserne Kreuz - Geschichte eines Symbols" - Ausstellung in der Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universität

Wann? 30.08.2013

Wo? Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universität, Holstenhofweg 85, Holstenhofweg 85, 22043 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universität, Holstenhofweg 85 |

200 Jahre Eisernes Kreuz

Die Universitätsbibliothek der Helmut-Schmidt-Universität präsentiert ab 15.07.2013 die Ausstellung „Das Eiserne Kreuz – Geschichte eines Symbols“. Diese Plakatausstellung wurde anlässlich des 200. Geburtstags des Eisernen Kreuzes vom Militärhistorischen Museum (MHM) in Dresden konzipiert. Auf insgesamt 12 Plakaten wird die Geschichte dieses Symbols erzählt: Von der Stiftung durch den preußischen König Friedrich Wilhelm III. während der Befreiungskriege im Jahr 1813 über die Neustiftungen in den Jahren 1870, 1914 und 1939 bis hin zur aktuellen Bedeutung als Hoheitszeichen der Bundeswehr. Seit Gründung der Bundeswehr 1955 ist es das Logo der Streitkräfte.

Begleitet wird diese Ausstellung mit einer Präsentation von Exponaten aus dem eigenen Bibliotheksbestand, die die Bedeutung dieser Auszeichnung in der deutschen Militärgeschichte verdeutlichen. Ausgewählte Literatur aus der zweihundertjährigen Geschichte des Eisernen Kreuzes und Objekte werden dem Besucher in Vitrinen dargeboten und ergänzen die Informationstafeln. Eine Auswahl an Varianten des Eisernen Kreuzes rundet die Ausstellung ab.

Der Eintritt zum Besuch der Ausstellung ist frei!
Laufzeit der Ausstellung: 15.07.-30.08.2013 (Mo-Do 9-16, Fr 9-14 Uhr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige