„Die Norddeutsche Kunst zu Gast in der Festung Grauerort“

Wann? 24.03.2016 19:00 Uhr

Wo? Festung Grauerort, Schanzenstraße 52, 21683 Stade DE
Anzeige
Eine kleine Auswahl von über 200 zu besichtigenden Kunstwerken aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie und Skulpturen...
Stade: Festung Grauerort | Liebe Kunstfreundin, lieber Kunstfreund - liebe Marienthaler

auch dieses Jahr (2016) geht ein Hamburger Kunstprojekt aus Wandsbek-Marienthal (Galerie kit) wieder auf vielfachen Wunsch zu Ostern ins Hamburger Umland, genauer gesagt, in die Festung Grauerort in Bützfleth bei Stade.

„Die Norddeutsche Kunst zu Gast in der Festung Grauerort“, so der Titel einer umfangreichen Kunstausstellung in einem durchaus interessanten Umfeld…einer alten Festung. Insgesamt zeigen 38 Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten in den alten Kasematten der Festung – die übrigens um 1871 gebaut, allerdings nie zu einem Einsatz gekommen ist, für welchen sie eigentlich gebaut wurde.

Heute wird die Festung für vielerlei Events genutzt und von einem Förderverein nach und nach restauriert. Eine Besichtigung lohnt sich also allemal und ganz besonders jetzt zu Ostern, wo vom 24. – 28. März eine umfangreiche Präsentation von Kunstwerken aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie und Skulptur in den Räumen der Festung gezeigt wird. Mit dabei sind neben diversen Künstlerinnen und Künstlern aus dem norddeutschen Raum auch viele Hamburger vertreten.
Natürlich lohnt sich nach der Besichtigung an den Ostertagen auch ein Spaziergang im nahen Umfeld an der Elbe.

Eröffnung: 24. Mrz./ 19 Uhr durch die Bürgermeisterin von Stade, Frau Silvia Nieber
Musikalisch untermalt von der Gruppe Acoustic Remembers (aus dem Umland).

An den folgenden Tagen (Karfreitag bis Ostermontag) ist die Ausstellung jeweils von 11 – 18 Uhr zu besichtigen – natürlich ist der Eintritt frei.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie dieses in Ihren Terminkalender mit berücksichtigen würden und heißen Sie herzlich willkommen. Alle Räume sind ebenerdig, also barrierefrei und natürlich sind auch Kinder sehr willkommen.
Für "Hunger und Durst" ist vor Ort gesorgt.

Mit den besten Grüßen,
AE. Untiet – Galerie kit (Hamburg-Marienthal)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige