100 Tage Trump: Amerika und Europa

Wann? 05.05.2017

Wo? Neumann-Reichardt-Straße 20, Neumann-Reichardt-Straße 20, 22041 Hamburg DE
Anzeige
Aydan Özoğuz, Staatsministerin für Integration Foto: privat
Hamburg: Neumann-Reichardt-Straße 20 |

Wandsbeker Bundestagsabgeordnete Aydan Özoğuz lädt Bürger und Experten zur Diskussion am 5. Mai

Wandsbek Aydan Özoğuz, Wandsbeker SPD-Bundestagsabgeordnete und Staatsministerin für Integration, lädt zu einer Diskussionsveranstaltung mit dem Europastaatsminister Michael Roth, MdB, ins neue Waldhaus des Charlotte-Paulsen-Gymnasiums ein.Nach knapp 100 Tagen im Amt hat US-Präsident Donald Trump wenig vorzuweisen. Seine zentralen Wahlkampfversprechen wird er in den nächsten Monaten kaum umsetzen können. So wollte Trump an der Grenze zum Nachbarstaat Mexico eine Mauer bauen und diesen gar dafür bezahlen lassen. Auch außenpolitisch hat Trump für Verwirrung gesorgt. Vor seiner Inauguration nannte er die Nato veraltet und „keinen guten Deal“ für die USA, da diese die Hauptlasten der Sicherheitsordnung in der Allianz zu tragen hätten. Später bekannte er sich zu ihr. Später bekannte er sich zu ihr. Weitere „schlechte Deals“ für die USA seien die internationalen Freihandelsabkommen wie TTIP, weil sie Arbeitsplätze in den USA vernichteten und die EU an sich, da ihre Wirtschaftskraft den amerikanischen Markt bedrohe. Worauf müssen wir uns in Europa einstellen? Darüber möchte Aydan Özoğuz mit dem Staatsminister und der Amerika-Expertin Dr. Laura von Daniels, Stiftung Wissenschaft und Politik, sowie den Bürgern in Wandsbek diskutieren. (wb)

100 Tage Trump: Freitag, 5. Mai, 18-20 Uhr, Waldhaus des Charlotte-Paulsen-Gymnasiums (Zugang Kneesestraße), Neumann-Reichardt-Straße 20
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige