Neue Stimme im Rathaus Wandsbek

Anzeige
Jacob Löwenstrom, Sprecher des Bezirksamtes Wandsbek Foto: tel
Hamburg: Schloßstraße 60 |

Der neue Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Jacob Löwenstrom, lebt in Dulsberg

Wandsbek Das Bezirksamt Wandsbek hat eine neue Stimme: Jacob Löwenstrom (36) leitet als Nachfolger von Lena Voß (37, wechselte zur Senatswirtschaftsbehörde BWVI) die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und sitzt schon seit rund vier Wochen an seinem neuen Schreibtisch im zweiten Stock des Wandsbeker Rathauses. Viel Eingewöhnungszeit benötigte der in Flensburg geborene Diplom-Verwaltungswirt nicht, war er doch zuvor bereits sechs Jahre lang als Abschnittsleiter „Wahlen und Abstimmungen“ an der Schloßstraße tätig, vertrat auch gelegentlich in der Pressearbeit und war Mitherausgeber der ebenso informativen und beliebten Wandsbek-Broschüre. Ein Schwerpunkt ist die tägliche Zuarbeit für Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff, wenn es um Pressetermine, Stellungnahmen, Interviews, Reden oder Grußworte geht. Die Wege im Stormarnhaus sind kurz: Der Bezirksamtsleiter sitzt auf dem gleichen Flur und schaut bisweilen spontan vorbei. Auch seinen Bezirk kennt Löwenstrom sehr gut. Lange Jahre lebte er mitten in Dulsberg. Inzwischen ist der zweifache Vater mit seiner Familie nach Glückstadt „ins Grüne“ gezogen und schwört für die Fahrt zur Arbeit auf die Deutsche Bahn. (tel)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige