Radverkehrskonzepte für Wandsbek

Wann? 19.06.2017

Wo? Am Alten Posthaus 4, Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg DE
Anzeige
Am 19. Juni will das Bezirksamt die Bürger über die nächsten Planungsschritte für das Wandsbeker Radverkehrskonzept informieren Symbolfoto: thinkstock
Hamburg: Am Alten Posthaus 4 |

Welche der drei Variante soll’s denn werden? Info-Termin für Bürger ist am 19. Juni

Wandsbek Das Bezirksamt will die Bürger über die nächsten Planungsschritte für das Wandsbeker Radverkehrskonzept informieren. Konkret geht es dabei um die Strecke von der S-Bahn Friedrichsberg bis zur U-Bahn Farmsen, in den Entwürfen „Korridor A“ genannt. Am 25. April 2016 fand ein öffentliches Anhörverfahren des Wirtschafts- und Verkehrsausschusses der Bezirksversammlung Wandsbek zum Thema Wandsbeker Radverkehrskonzept statt. Die Bezirksversammlung beschloss am 12. Mai 2016 unter Berücksichtigung der Ergebnisse eine vertiefte Prüfung der im Korridor A genannten drei Varianten.

Vorstellung der Varianten

Variante 1: „Walddörferstraße“; Variante 2: „Friedrich-Ebert-Damm“; Variante 3: „Wandsewanderweg“. Das beauftragte Planungsbüro hat die vertiefte Prüfung der drei Varianten durchgeführt und am 27. April 2017 im Wirtschafts- und Verkehrsausschuss vorgestellt. Der Ausschuss hat beschlossen, die Unterlagen dieser Prüfung in einer weiteren Veranstaltung interessierten Bürgerinnen und Bürgern vorzustellen. Ziel dieser Veranstaltung ist, die Planungsabsichten vorzustellen sowie Wünsche und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger aufzunehmen und zu erörtern. (wb)

Wandsbeker Radverkehrskonzept : Montag, 19. Juni, 18 Uhr, im Bürgersaal Wandsbek (barrierefrei), Am Alten Posthaus 4
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige