„Sprache im Alltag“

Anzeige
Hamburg: Kulturschloss Wandsbek |

Sprachbrücke-Hamburg e.V. startet neue Gesprächsrunde für erwachsene Migranten in Wandsbek



Am Montag, den 3. November 2014, startet Sprachbrücke-Hamburg e.V. seine dritte wöchentlich stattfindende Gesprächsrunde in Wandsbek. Im Kulturschloss treffen sich unter dem Motto „Sprache im Alltag“ Menschen verschiedener Herkunftsländer und Religionen, um gemeinsam auf Deutsch über Alltägliches zu reden und sich auszutauschen. In kleinen Gruppen werden bereits erworbene Deutschkenntnisse themenorientiert gefestigt und vertieft. Das Erlernte kann bei gemeinsamen Ausflügen in der Praxis angewendet werden. Das Projekt von Sprachbrücke-Hamburg e.V. wird von speziell für diese Aufgabe geschulten Ehrenamtlichen geleitet.

Sprachbrücke-Hamburg e.V. fördert die sprachliche Integration von Migranten im Sinne eines Aufeinander-Zugehens, Voneinander-Lernens und Miteinander-Wachsen. Das Ziel ist, einen Beitrag zum verständnisvollen Miteinander verschiedener Ethnien und Nationen in unserer multikulturellen Gesellschaft zu leisten.

Termine und Orte der Wandsbeker Gesprächsangebote:

• Montags von 10 bis 11 Uhr
Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4

• Dienstags von 15 bis 16 Uhr
Jugend- und Bildungswerke der AWO Hamburg gGmbH, Auf dem Königslande 45

• Samstags von 10 bis 11 Uhr
Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4

Alle Gesprächsrunden sind kostenlos.

Weiteren Gesprächsrunden in Hamburg finden Sie im Internet unter
www.sprachbruecke-hamburg.de/gespraechsrunden.


Kontakt

Sprachbrücke-Hamburg e.V.
Ina Schäfer
Grevenweg 89
20537 Hamburg
Telefon 040 / 2847 8998
kontakt@sprachbruecke-hamburg.de
www.sprachbruecke-hamburg.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige