Wandsbeker Adventssingen jetzt drinnen

Wann? 27.11.2016

Wo? Rüterstraße 75, Rüterstraße 75, 22041 Hamburg DE
Anzeige
2015 mussten die Gäste sich noch mit Glühwein aufwärmen, in diesem Jahr startet das Adventssingen in der Sporthalle Foto: kg
Hamburg: Rüterstraße 75 |

Hinschenfelder Traditionsveranstaltung zieht in die Halle, inklusive Light-Show. Moderation: Gerd Spiekermann

Wandsbek Das traditionelle Wandsbeker Adventssingen wird in diesem Jahr zum ersten Mal vom TSV Wandsetal und dem Wandsbeker Turnerbund gemeinsam organisiert und ab sofort müssen die vielen Gäste auch nicht mehr draußen in der Kälte stehen, sondern dürfen es sich in der großen Sporthalle in der Rüterstraße gemütlich machen. Erwartet werden wieder verschiedene Chöre, Kindergärten und Schulen mit ihren Beiträgen. Die Einnahmen durch Spenden und Verkauf werden wieder für einen guten Zweck eingesetzt. Am Sonntag, 27. November, der erste Advent, geht es ab 15 Uhr bei freiem Eintritt los und durch die Wetterunabhängigkeit in der Halle soll jetzt auch erstmals geschmückt werden. Eine weihnachtliche Light-Show mit Rauch und Effekten wird nicht nur den Kindern gefallen. Wer eine der 700 Weihnachtsmützen mit Blinkeffekt ergattert, kann persönlich zur guten Lichtstimmung beitragen. Die Moderation übernimmt Gerd Spiekermann. Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff ist, nach eigenen Angaben, auf jeden Fall auch wieder vor Ort. Neben Kuchen und Getränken werden noch jede Menge anderer Überraschungen versprochen. „Im vergangenen Jahr im Sportpark Hinschenfeld hatten wir 700 Besucher, in diesem Jahr rechnen wir in der Halle mit noch mehr Gästen“, erklärt Klaus Karkmann vom TSV Wandsetal. Das traditionelle Adventssingen hat sich im Stadtteil etabliert. (kg)

Wandsbeker Adventssingen: Sonntag, 27. November, 15 Uhr, Sporthalle Wandsbek, Rüterstraße 75, Eintritt frei
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige