Wechsel in der Wandsbeker Bezirkspressestelle

Anzeige
Wechselt in die Verkehrsbehörde des Senats: Lena Voß Foto: wb
Hamburg: Schloßstraße 60 |

Pressesprecherin Lena Voß wechselt in die Senatsbehörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

Wandsbek Sie ist die Medienstimme des Bezirksamtes Wandsbek, besser gesagt: Sie war es. Pressesprecherin Lena Voß (37) verlässt nach fünf Jahren das Rathaus an der Schloßstraße und arbeitet ab Mai bei der Radverkehrskoordinatorin in der Senatsbehörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI). Ihren letzten Tag am bisherigen Schreibtisch erlebt die Diplom-Verwaltungswirtin am 13. April. Danach übernimmt ihre bisherige Stellvertreterin Luise Mehburger (30) kommissarisch die Leitung der Bezirkspressestelle, bis diese wieder besetzt ist. Mehburger absolvierte eine Ausbildung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst sowie anschließend ein Masterstudium im Bereich Management. Von 2012 bis 2016 arbeitete sie an der TU Hamburg-Harburg und wechselte dann als Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an die Schloßstraße. In Wandsbek kennt sie sich bestens aus – sie wohnt seit 2006 im Bezirk. In ihrer Freizeit schwimmt sie gern im Freibad Ostende (Tonndorf), läuft durch den Eichtalpark oder radelt entlang der Berner Au. (tel)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige