Kurt Buschmann und Sasha Pushkin

Anzeige
Jazz-Fusion Unlimited Music am 27.06.2015 um 20 Uhr!

Es werden eigene Titel präsentiert, wobei keine musikalischen Zitate gescheut werden!

Lassen Sie sich überraschen!

Kartenbestellungen können Sie per E-mail info@opernfactory.de
oder telefonisch unter Tel.: (040) 67 999 230 mitteilen.

Das Kartentelefon ist am Montag, Mittwoch, Freitag von 10.00 bis 14,00 Uhr besetzt. Außerhalb dieser Zeit sprechen Sie gerne Ihre Reservierungswünsche auf Band. An der Abendkasse können ebenfalls Karten direkt vor Ort gekauft werden. Die Abendkasse hat 1 Stunde vor Konzertbeginn geöffnet und schließt 15 Minuten vor Konzertbeginn wieder.

Freuen wir uns auf einen wundervollen Abend in der Opernfactory!
Zwei außergewöhnliche, ausdrucksstarke Musiker, eigenwillig und hochempathisch, rasant-temperamentvoll und bedächtig-minimalistisch, lassen ihre Volksseelen zu einem Schnittpunkt verschmelzen, der ein Konzertereignis erster Güte versprechen lässt.
So kommt es nicht von ungefähr, dass das Duo nach erfolgreichen Konzerten in Berlin nun auch das Publikum in der Hamburger Opernfactory mit ihrem Programm “Jazz-Fusion Unlimited Music“ begeistern will, in dem ausschließlich eigene Titel zu hören sind - wobei bekannte musikalische Zitate nicht gescheut werden.


Kurt Buschmann ( Saxophon ) 
Er spielte bereits im Januar 2015 mit der Kurt Buschmann Group sein 
Konzertprogramm “use your time“ in der Hamburger Opernfactory.
Geboren am 07. September 1955 in Seeon/Obb., aufgewachsen in Trostberg und München, lebt und arbeitet er seit 1979 als Live- und Studiomusiker, Komponist, Texter, Bandleader in Hamburg und seit 2012 in Geesthacht. Kurt Buschmann spielt seither sehr erfolgreich Konzerte mit diversen Besetzungen im In- und Ausland.


Sasha Pushkin ( Piano, Lautmalerei ) 
Er stammt aus St. Petersburg, 1989 kam er nach Berlin, wo er mit seiner flexiblen und aufgeschlossenen Persönlichkeit schnell Anschluss fand. Inzwischen hat er sich europaweit als Sänger, Pianist und Bandleader einen Namen gemacht. Dank seiner stilistischen Vielseitigkeit reicht die Spannbreite seiner Projekte von Soloauftritten am Piano bis zur eigenen ImproNoiseFreeFolkBand, von Klassik über Worldfusion bis zur experimentellen Musik.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige