SERIE: Angst vor Hunden!! III. Teil

Anzeige
Eine "Keilerei" mit viel Tönen, die nicht anderes ist als Spiel
Hamburg: Marienthal | ...nun geht es weiter:
die nächste Resonanz auf den Bericht im meinem 1. Teil aus dem Hundeforum hat die Überschrift: Damit du merkst, dass es überall Hundehalter gibt, die keinerlei Respekt haben vor den anderen Lebewesen.
"Wir sind mit dem Auto raus gefahren, da im Wald gegenüber bei uns tägliche Keilereinen sind. Ich halte auf dem Parkplatz und steige aus- sah´ ich eine ältere Dame mit bockigem Sennhundrüden. Sie schreit gleich los, dass ich meinen Hund drin lassen soll, da der Sennhund beißt.
Der Sennhund war unangeleint und ich sagte: Na, dann hört er aber sicher gut, dass sie ihn ohne Leine hier im Wald laufen lassen?
Nee, überhaupt nicht, meint die Gute, ich lass ihn hier immer alleine laufen. 2-3 Hasen und er ist müde. Wir haben noch etwas rumdiskutiert und dabei habe ihr mein hochwirksames K.O.-Spray gezeigt".
Liebe Leser, geht es Ihnen auch so, dass ich erstens eine Gänsehaut bekomme von dem Inhalt der Unterredung und zweitens, wenn ich es nicht besser wüsste, dass es in Deutschland nur gefährliche Hunde gibt und wir alle besser nicht mehr auf die Straße gehen sollten, schon gar nicht mit einem Hund.
Die eine ist mit K.O. Spray unterwegs und die andere hat einen Hund vor dem sie alle anderen Hundehalter warnen muss.
Liebe Hundehalter/innen, so geht das nicht. Hier ist weder Kritik an anderen Hundehalter/innen angesagt, noch alle Hundehalter zu zwingen, Rücksicht auf den bissigen Hund zu nehmen.
Die beiden Betroffenen sollten sich unbedingt und sofort die Frage stellen, was sollte ich anders machen ( die bissige Bernersennenhund-Halterin) bzw. wie verliere ich meine Angst vor anderen Hunden um unbeschwert mit meinem Hund in den Wald gegenüber zu gehen und das die "Keilereien" gar nicht so schlimm sind, wenn man die Hundesprache versteht.
In beiden Fällen ist professionelle Hilfe erforderlich. Der Dame mit dem bissigen Hund könnte auch ein gute/r Hundetrainer/in helfen. Im zweiten Fall ist hier nur der Mensch im Fokus. somit also unbedingt ein HundehalterCoch angagieren. Diese Art der Probleme haben 80 Prozent meiner Klienten und werden gemeinsam mit mir gelöst.
Nächste Woche geht es weiter.
Euer HundehalterCoach Fritz A. Wolf
Schule für Hundehalter im Marienthal
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
7
ma danusch aus Harvestehude | 27.10.2012 | 19:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige