Hamburger Drogendealer-Paar aufgeflogen

Anzeige
Hamburg-Wandsbek: Ermittler stellen Drogen und Waffen in der Wohnung es Pärchens sicher Foto: Polizei Hamburg
Hamburg: Hinterm Stern |

Ermittler stellen Drogen und Waffen sicher

Hamburg Drogenermittler haben am Dienstagmorgen (25. Juli) einen 27 Jahre alten Mann und seine 26-jährige Freundin vorläufig festgenommen. Beide sollen ihre Wohnungen für den Handel von Drogen benutzt haben. Bei dem Mann bestand zudem der Verdacht, dass er auch mit Schusswaffen handeln soll. Der 27-Jährige wurde nach Verlassen seiner Wohnung in Stellingen, die offenbar als Drogenlager diente, vorläufig festgenommen.

Drogen und Bargeld

Bei dem 27-Jährigen wurden 1700 Euro Bargeld sichergestellt. In der Wohnung wurden etwa 1,2 kg Amphetamin, 7,5 kg Marihuana, 1,6 kg Ecstasy-Tabletten, Anabolika sowie weitere 14.700 Euro Bargeld und Munition gefunden und sichergestellt. Seine Freundin wurde an ihrem Arbeitsplatz in Altona vorläufig festgenommen.

Waffen sichergestellt

In ihrer Pärchen-Wohnung in Wandsbek in der Straße Hinterm Stern stellten die Beamten neben kleineren Mengen an verschiedenen Betäubungsmitteln auch einen geladenen Schießkugelschreiber sowie eine geladene, scharfe Schusswaffe sicher. Der 27-Jährige wurde einem Haftrichter zugeführt, seine Freundin wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige