Viel los im Stadtteil Rahlstedt

Wann? 06.09.2017 bis 08.10.2017

Wo? Nydamer Weg 18b, Nydamer Weg 18B, 22145 Hamburg DE
Anzeige
„Rockgruppe“ – Ölbild von Werner Thiele (1973) Foto: wb
Hamburg: Nydamer Weg 18b |

Der Bürgerverein mischt bei den 23. Kulturwochen mit

Rahlstedt Der Bürgerverein Rahlstedt e.V. beteiligt sich seit vielen Jahren regelmäßig mit eigenen Veranstaltungen an den Rahlstedter Kulturwochen. Nicht immer gelang ein umfangreiches Programm. Für die 23. Kulturwochen haben die Aktiven des Vereins aber viele Aktionen geplant. Zusätzliche Öffnungszeiten im Stadtteilarchiv gehören dabei zum Standardrepertoire. Seit vielen Jahren arbeiten die Bewahrer der Geschichte Rahlstedts an der Digitalisierung und Archivierung des Bildmaterials. In diesem Jahr haben sie nun einen Punkt erreicht, an dem sie den Rahlstedtern die Früchte ihrer Arbeit präsentieren können. An drei Tagen werden sie die Funktionen der eigenen Datenbank demonstrieren und vorführen. (mittwochs 6./13./20. September, von 11 bis 17 Uhr, Nydamer Weg 18b).

Freizeitkreis und Ausstellung

Der Freizeitkreis „Du und ich“ ist ebenfalls zurück. Als erste Veranstaltung hat der neue Leiter, Dr. Dieter Munzel, in einer Reihe von Senioren-Nachmittagen eine Informationsveranstaltung zum Thema alterndes Gehirn und ganzheitliches Gedächtnistraining organisiert. Bei Kaffee und Kuchen wird die Gerontologin und Gedächtnistrainerin Christa Wallewein in das Thema auf unterhaltsame Weise einführen. Am 13. September um 15 Uhr steht das Team des Freizeitkreises im Rahlstedt Center bereit (1. Stock, neben Deichmann). Ein weiterer Höhepunkt ist die feierliche Eröffnung der neuen Ausstellung im Stadtteilmuseum. In seiner vierten Vernissage präsentiert das Museumsteam den Maler Werner Thiele. Die Vernissage findet statt am 9. September, um 11 Uhr im Stadtteilmuseum des Bürgervereins Rahlstedt e.V., Rahlstedter Straße 33b (Böttgerhof). Die Laudatio hält Lothar Stolte. Die Bilder Thieles sind bis 14. Oktober zu sehen. Die Öffnungszeiten: Do., 14./21./28.9 und 5.10. jeweils von 15-18 Uhr; Sa., 16./23./30.9. jeweils von 11-15 Uhr oder Terminvereinbarung bis zum 14.10.2017 unter Telefon 678 95 03 oder Telefon 0176 48 51 19 11. Der Eintritt zu allen erwähnten Veranstaltungen ist frei, aber selbstverständlich freuen sich die Aktiven über jede Spende, um ihre Arbeit fortsetzen zu
können. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige